Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bayern findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Lehrgangsprogramm der Landesschule der DLRG Bayern

Lotsenausbildung Teil 2 (Nr.: 2020-0124)

Zielgruppe
Aktive Mitglieder der DLRG Bayern, die sich in der Jugend einbringen (möchten).

Grundsätzlich Teilnahme an allen vier Modulen vorgesehen (Ausnahmen mit Projektleitung "Alle ins Boot" absprechen)
Voraussetzungen
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Inhalt
 
  • Auseinandersetzung mit den Begriffen / Konzepten Diskriminierung, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und soziale Ungleichheit
  • (Er)Klärung der gesellschaftlichen Dimension von sozialer Ungleichheit
  • Klärung Zusammenhang zwischen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und dem Selbstverständnis der DLRG-Jugend Bayern
  • Einführung der Instrumente systemisches Fragen und Fragetechniken und Hypothesen
  • Vertiefung der Phase der Auftragsklärung
  • Durchführung von praktischen Übungen zur Sicherung des neu erlernten Wissens


Die Themen beziehen sich auf die vierteilige Seminarreihe
Ziele
Ausbildung zum zertifizierten verbandsinternen Berater im Rahmen des Projektes "Alle ins Boot"
Veranstalter
DLRG-Jugend Bayern
Fachbereich
Jugendleiter
Veranstaltungsort
Institut für Jugendarbeit: Germeringer Straße 30, 82131 Gauting
Leitung
Maike Rothwinkler
Referent(en)
Nina Borst, Thomas Jelitte (Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.)
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Fr, 20.03. - So, 22.03.20 18:00 - 15:00 (Institut für Jugendarbeit: Germeringer Straße 30, 82131 Gauting)
Teilnehmerzahl
Min: 10, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Bayern e.V.
  • Landesjugend Landesverband Bayern e.V.
Gebühren
keine Gebühren
Sonstiges
Aufgrund der Projektförderung kann die Reisekostenrichtlinie der DLRG-Jugend Bayern nicht angewendet werden. Hinsichtlich der Fahrtkostenerstattung gelten die Bestimmungen des Bundesreisekostengesetzes: 20ct/km (max 130 Euro) bei Anreise mit PKW oder Erstattung eines Zugtickets (2.Klasse).
Mitzubringen sind
Schreibunterlagen, Bettwäsche, Handtuch, ggf. Spiele, gute Laune
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 13.03.2020

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung