Reservisten

Die DLRG Bayern und die Landesgruppe Bayern im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr haben auf Basis der Rahmenvereinbarung von 2006 ihre Zusammenarbeit ab Mai 2011 erweitert.

Neben den Ausbildungsbereichen der Rettungsschwimm-, Lehrschein- und Erste-Hilfe-Ausbildung werden sich die beiden Partner auf Kreisgruppen- und Landesgruppenebene in den Bereichen des hochwasserbezogenen Katastrophenschutzes und der Wassergefahrenabwehr ergänzen.

 

Ziel ist, die Ausbildung und den Einsatz der Wasserrettungszüge wie auch der regionalen Initiativen der Reservisten kennenzulernen und mögliche Synergieeffekte in der Gefahrenabwehr und -bewältigung zu nutzen. Grundlage dafür sind die Richtlinien des Bayerischen Innenministeriums zur Aufstellung von Wasserrettungszügen und zur länderübergreifenden Hilfeleistung sowie die Leitlinien für die regionalen Initiativen der Reservisten

Dazu werden sich beide Organisationen gegenseitig bei der Aus- und Fortbildung von Einsatz- und Einsatzführungskräften unterstützen. Dazu gehören unter anderem auch die Ausbildungsunterstützung zum Einsatz-Ersthelfer Alpha Res im Rahmen der Freigabe durch das Sanitätsamt der Bundeswehr und die Aus- und Weiterbildung in den gemäß Richtlinien zur Aufstellung von Wasserrettungszügen aufgeführten Einsatzmöglichkeiten.

 

Ansprechpartner: Ingo Flechsenhar

Kontakt: Ingo.Flechsenhar {at} Bayern.DLRG.de