+++ Lehrgangsprogramm der Landesschule der DLRG in Bayern +++

Vollzeit-Lehrschein-Lehrgang (181) (Nr.: 2019-0106)

Vorbereitungswochenende und Präsenzphase in den Herbstferien 2019

Dieser Lehrgang hat bereits begonnen!

Zielgruppe
DLRG-Mitglieder und Angehörige des öffentlichen Dienstes.
Voraussetzungen
  • Vollendung des 17. Lebensjahres (bei Minderjährigen: Schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten), Mitgliedschaft in der DLRG (entfällt für Bewerber des öffentlichen Dienstes, mit der Anmeldung ist die schriftliche Befürwortung der entsendenden Institution des öffentlichen Dienstes einzureichen), Anmeldung zur Ausbildung durch die zuständige Gliederung oder Institutionen des öffentlichen Dienstes, Abgeschlossene Erste Hilfe-Ausbildung (312; nicht älter als zwei Jahre), Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber (152; nicht älter als zwei Jahre), erfolgreiche Teilnahme an einem Ausbildungsassistentenlehrgang Schwimmen (171), erfolgreiche Teilnahme an einem Ausbildungsassistentenlehrgang Rettungsschwimmen (172), und abgeschlossene Teilnahme am Lehrgang Gemeinsamer Grundausbildungsblock (173).
  • Vollendung des 17. Lebensjahres (bei Minderjährigen: Schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten), Mitgliedschaft in der DLRG (entfällt für Bewerber des öffentlichen Dienstes, mit der Anmeldung ist die schriftliche Befürwortung der entsendenden Institution des öffentlichen Dienstes einzureichen), Anmeldung zur Ausbildung durch die zuständige Gliederung oder Institutionen des öffentlichen Dienstes, Abgeschlossene Erste Hilfe-Ausbildung (312; nicht älter als zwei Jahre), Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber (152; nicht älter als zwei Jahre), erfolgreiche Teilnahme an einem Ausbildungsassistentenlehrgang Schwimmen (171), erfolgreiche Teilnahme an einem Ausbildungsassistentenlehrgang Rettungsschwimmen (172), und abgeschlossene Teilnahme am Lehrgang Gemeinsamer Grundausbildungsblock (173).
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
Didaktisch/methodische Grundlagen
  • Erlernen sportlicher Bewegungen
    • Grundlagen der Biomechanik / Wasserwiderstand und Auftrieb
    • sportliche Technik (biomechanische Prinzipien)
    • Bewegungssteuerung und motorisches Lernen (Zielgrößen sportlicher Bewegungshandlungen, Funktionsphasengliederung, Körperliche Fähigkeiten und Fertigkeiten
    • Methodische Wege des Erlernens einer sportlichen Technik (Erarbeitung/Durchführung von Übungsreihen)
Personen- und vereinsbezogene Kenntnisse
  • Rechtliche Grundlagen
    • Aufsichtspflicht des Lehrscheininhabers (in öffentlichen Bädern, an öffentlichen Gewässern)
    • Eingriff in fremde Rechtskreise bei der Ersten Hilfe
    • Haftung des Schwimmbadpersonals
    • Garantenstellung des Lehrscheininhabers
    • Straftaten gegen die "Sexuelle Selbstbestimmung" und Abgrenzung zum "gewöhnlichen Verhalten"
  • Deutsche Prüfungsordnung - Schwimmen/Rettungsschwimmen
    • Entstehung
    • Aufbau und Struktur
    • Prüfungsleistungen
    • Ausführungsbestimmungen
    • Prüfberechtigungen
Humanität und Sport
  • Die Bedeutung von Leistungs- und Breitensport in unserer Gesellschaft
  • Leistungssteigerung durch Training
  • Doping: Gesetzliche Verbote, Gesundheitsrisiken und Unsportlichkeit
  • Sportliche Konzepte für Jedermann (allgemein, in der DLRG)
  • Schwimmen und Wassersport in der zweiten Lebenshälfte
  • Schwimmen in der Sportprävention und -rehabilitation
  • Schwimmen mit Behinderten
Versicherungsrecht
  • Meldeverfahren von Versicherungsfällen in der DLRG
  • Gesetzliche Unfallversicherung von Lehrgangsteilnehmern (Fallbeispiele zur Anwendung)
  • Haftpflichtversicherung des Ausbilders (Fallbeispiele zur Anwendung)
  • Private Unfallversicherungen der DLRG
  • Methoden zur Lehrstoffvermittlung zum Thema "Versicherungsrecht“
Bewegungs- und sportartbezogener Bereich
  • Biomechanische Aspekte des Schwimmens
  • Körperliche Fähigkeiten für das Schwimmen und Rettungsschwimmen
  • Motorische Grundlagen für das Schwimmen und Rettungsschwimmen
  • Anatomisch-physiologische Grundlagen des menschlichen Organismus
  • Grundlegende methodische Aspekte beim Schwimmen/Rettungsschwimmen
  • Ausgleichs- und unterstützende Maßnahmen und Sportangebote
Lebensalterbezogener Bereich
  • Breitensport der DLRG: Grundkenntnisse über freizeit- und gesundheitsorientierte Bewegungsangebote (altersgemäße spielerisch-sportliche Angebote und Motivation durch vielseitige Bewegungsangebote herstellen und die physiologischen Wirkungen des Wassers auf den menschlichen Körper)
  • altersgerechte, entwicklungsgemäße und geschlechtsspezifische Aufgaben,
  • Belastungen und Möglichkeiten im Schwimmen und Rettungsschwimmen: körperliche und geistige Entwicklungsstufen in verschiedenen Lebensaltern, Schwimm- und Rettungsschwimmangebote für Migranten
  • altersgemäße Differenzierung der Rettungsschwimmausbildung in Theorie und Methodik (K/J und E/Ä)
  • altersgemäße Differenzierung der Schwimmlehrmethodik (K/J und E/Ä)
Ziele
Lehrscheininhaber (181) der DLRG.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 161 - Deutsches Schnorcheltauchabzeichen
  • 180.3 - Fachausbildung Schwimmen
  • 180.4 - Fachausbildung Rettungsschwimmen
  • 181 - Lehrschein
  • 182 - Ausbilder Schwimmen
  • 183 - Ausbilder Rettungsschwimmen
Veranstalter
DLRG Landesverband Bayern e. V.
Fachbereich
Schwimmen/Rettungsschwimmen
Veranstaltungsort
DLRG-Landesschule Bayern: Woffenbacher Straße 34, 92318 Neumarkt Opf.
Leitung
Patrick Plitt
Referent(en)
Frank Prell, Richard Bär, Patrick Sinzinger, Kristin Wagner, Dirk Steger
Termin(e)
2 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 28.09. - So, 29.09.19 09:00 - 14:00 (DLRG-Landesschule Bayern: Woffenbacher Straße 34, 92318 Neumarkt Opf.)
  • Mo, 28.10. - Sa, 02.11.19 10:00 - 18:00 (DLRG-Landesschule Bayern: Woffenbacher Straße 34, 92318 Neumarkt Opf.)
Teilnehmerzahl
Min: 12, Max: 24
Teilnehmerkreis
Eine Mitgliedschaft / Mitgliedschaft in einer bestimmten Gliederung ist nicht erforderlich
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Bayern e.V.
  • Bundesverband
Gebühren
  • 350,00 Euro - Mitglied der DLRG in Bayern
  • 455,00 Euro - Mitglied der DLRG außerhalb Bayerns
  • 910,00 Euro - Nicht-Mitglieder der DLRG
zzgl. Übernachtungskosten Zusätzlich zu den Teilnehmergebühren werden Prüfungsgebühren für die bayerische Fachübungsleiter-Lizenz i.H.v. 40,- EUR in Rechnung gestellt.
Sonstiges
  • An die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden hohe Anforderungen an die charakterliche Eignung als Ausbilder gestellt. Eine gute physische und psychische Belastbarkeit wird erwartet. Sollten die Eingangsvoraussetzungen nicht oder nur teilweise nicht erfüllt werden, behält sich die Lehrgangsleitung vor, die Teilnehmerin oder den Teilnehmer sofort oder nach einer angemessenen Bewährungszeit vom Lehrgang abzulösen. Die Kosten hierfür werden der Gliederung in Rechnung gestellt.
  • Leider war für diese Schulung in und um Neumarkt keine günstigere Unterkunft zu bekommen, wir haben bereits eine Sonderrate bekommen:
    EZ 70,--€ und DZ 90,--€ inkl. reichhaltigem Frühstück. Wir bitten dies mit den Gliederungen abzustimmen und ggf. Bescheid zu sagen, falls diese Unterkunft nicht recht ist. Allerdings müssten wir dann die Teilnehmer bitten, sich selbst um eine Unterkunft zu bemühen.
Mitzubringen sind
Selbsterklärung zum Gesundheitszustand (im Dokumentenbereich downloadbar),
Nachweise der geforderten Voraussetzungen,
Schreibzeug,
Laptop, und
ausreichende Badebekleidung zur Ausbildung im Schwimmbad.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mi, 28.08.2019