Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Katastrophenschutz

Mittelfranken: Hochwassereinsatz

Veröffentlicht: Sonntag, 11.07.2021
Autor: Vk
Hochwassereinsatz für die DLRG nach Starkregen am 9. und 10. Juli 2021

Anhaltende Regenfälle haben im Juli in Mittelfranken großflächige Überschwemmungen angerichtet.

Die DLRG war mit rund 90 örtlichen Einsatzkräften sowie Fahrzeugen und Booten an den Rettungsmaßnahmen beteiligt. Ihre bestens geschulten und ausgerüsteten Strömungsretter haben vor allem Menschen aus eingeschlossenen Häusern evakuiert, mehrere Jugendliche mit ihrem havarierten Schlauchboot aus der Strömung befreit und andere Helfer abgesichert. In Ansbach hat die DLRG gleichzeitig die Entschärfung einer Bombe abgesichert.

Beruhigend zu wissen: Für den Fall, dass die Hochwasserlage sich erheblich ausgeweitet hätte, standen zu eurem Schutz zusätzlich 14 Wasserrettzungszüge der DLRG Bayern mit ihren vielfältigen Einsatzoptionen bereit.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing